Banner

Wie halten Sie Ihren Rücken fit? Und wie gelingt es Ihnen, sich die Zeit dafür zu nehmen, neben Beruf, Familie und anderen Verpflichtungen? Schaffen Sie es, regelmäßig zur Rückengymnastik zu gehen? Gute Vorsätze sind gut und schön und zusammen mit anderen Sport zu machen, bringt Freude und motiviert. Aber nicht immer schafft man es, gute Vorsätze umzusetzen und wie oft machen einem die Alltagspflichten einen Strich durch den Trainingsplan? Für diese Fälle brauchen Sie sich nicht mit einem schlechten Gewissen zu quälen oder sich zu stressen. Füllen Sie Trainingslücken einfach zu Hause auf. Wir, die Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. hat Tipps dafür.

Beim Training sollten Sie vor allem darauf achten, die tiefergelegenen Schichten der Rückenmuskeln zu stärken. Sie sind besonders wichtig für die Rückengesundheit. Dafür müssen Sie weder kräftezehrenden Leistungssport betreiben, noch intensiv trainieren. Die Tiefenmuskulatur wird am besten durch Übungen auf instabilen Untergründen gestärkt, bei denen Sie gefordert sind, Ihre Balance zu halten.

Das Prüfungsgremium der AGR hat Trainingsgeräte zur Stärkung der Rückenmuskulatur unter die Lupe genommen und rückenfreundliche Modelle mit dem AGR-Gütesiegel „Geprüft & empfohlen“, einem Qualitätsmerkmal für ergonomische Alltagsgegenstände, zertifiziert.

Die Aktion Gesunder Rücken e. V. zertifiziert Trainingsgeräte, die besonders die tiefliegenden Muskelgruppen ansprechen. Diese Muskeln sind entscheidend für die Rückengesundheit. Produkte, die das Gütesiegel „Geprüft & empfohlen“ tragen, erfüllen die strengen Anforderungen eines medizinisch-therapeutischen Expertengremiums. Die Trainingshilfen werden vielfach in Kursen und Fitnessstudios eingesetzt, können aber ebenso wirksam zuhause genutzt werden..

 

Blog_Minitrampolin_800Fit mit dem Trampolin

Denken Sie bei Trampolinspringen an Kinderturnen und Schulsport? Dann wird es Sie vielleicht überraschen, aber wir empfehlen Trampolinspringen auch für Erwachsene. Gut geeignet dafür sind Minitrampoline, zum Beispiel das bellicon. Wichtig dabei ist eine sanfte und hochelastische Federung zum Beispiel über Seilringe. So sind sie für alle Altersgruppen geeignet. Mit einem Minitrampolin trainieren Sie besonders effektiv Ihre Tiefenmuskulatur. Das sanfte Schwingtraining macht nicht nur Spaß, sondern aktiviert die tiefliegenden Muskeln und regt den Stoffwechsel an. Diese Kombination fördert die Koordination und stärkt das Herz-Kreislauf-System.

Weitere Informationen zu rückengerechten Minitrampolinen und Übungen finden Sie unter www.agr-ev.de/trampolin

Blog_Valedo_800Virtueller Trainingsparcours

Wenn Sie eine neue Art von Rückentraining ausprobieren möchten, werfen Sie doch mal einen Blick auf virtuelle Trainingsparcours, wie zum Beispiel Valedo. Bei diesem Trainingsprogramm können Sie eine Spielfigur mithilfe Ihrer eigenen Körperbewegungen durch den Parcours steuern. Dafür wird auf Brustbein und Lendenwirbelsäule je ein Sensor befestigt. Wenn Sie sich auf ungünstige Weise bewegen, reagiert das Programm sofort und Sie müssen Ihre Bewegung korrigieren. Sie können in verschiedenen Spielwelten unterschiedliche Bewegungsabläufe und Muskelpartien trainieren. „Das virtuelle Rückentraining ist eine gute Möglichkeit, ein Bewusstsein für den eigenen Körper und ein Gefühl für Fehlhaltungen zu bekommen“, erklärt Detlef Detjen von der AGR. 

Weitere Informationen zum Training mit virtuellen Trainingsparcours finden Sie unter www.agr-ev.de/rueckentherapiegeraete

 

Blog_AbjetzfitOnline-Präventionskurs für einen gesunden Rücken

Sie möchten AGR-zertifiziert online trainieren? Mit dem Online-Rücken-Präventionskurs ABJETZT/FIT können Sie effektive Rückenübungen unter professioneller physiotherapeutischer Anleitung unkompliziert und alleine absolvieren. Der Kurs setzt sich aus zehn Trainingseinheiten zusammen, die anhand leicht verständlicher Videos erläutert werden. Sie werden von erfahrenen Physiotherapeuten durch das Programm geführt. Mit dem Rückenpräventionskurs kräftigen Sie nicht nur Ihre Rückenmuskulatur, sondern verbessern auch Ihr körperliches Wohlbefinden und bekommen Tipps für einen gesunden Lebenswandel.

Weitere Informationen zu rückengerechten Online-Trainingsprogrammen finden Sie unter www.agr-ev.de/trainingsprogramme.

 

Blog_PremiumgymFunktionsboard: Fitness für den ganzen Körper

Funktionsboards mit Teleskopstangen, wie zum Beispiel das Gerät Premiumgym, sind besonders gut geeignet, um viele Muskelgruppen gleichzeitig anzusprechen. Mit diesem Trainingsgerät können Sie Elemente der klassischen Physiotherapie mit modernen Trainingsinhalten kombinieren. Dadurch verbessert sich nicht nur Ihre Kraft, Ihre Beweglichkeit und Ihre Muskelkoordination, sondern Sie können auch Dysbalancen ausgleichen und Verspannungen vorbeugen.

Weitere Informationen zum Training mit dem Funktionsboard finden Sie unter www.agr-ev.de/funktionsboard

 

Blog_Blackroll_800Faszientraining zur Regeneration

Ein guter Abschluss Ihrer Heimtrainingsstunde besteht darin, Ihre Muskulatur zu lockern, die Durchblutung anzuregen und verklebte Faszien zu lockern. Dafür bieten sich eine Reihe von Trainingsgeräten an, mit denen man Faszien behandeln kann. So können Sie zum Beispiel durch Rollbewegungen in unterschiedlichen Muskelpartien Fehlbelastungen ausgleichen und die Regeneration von Muskeln und Faszien fördern. Die Eigenmassage mit einer Faszienrolle können Sie übrigens auch als eigenständiges Trainingsprogramm einsetzen. Dazu bietet beispielsweise BLACKROLL verschiedene Modelle an, die speziell auf die jeweiligen Körperpartien abgestimmt sind. 

Weitere Informationen und Übungen finden Sie unter www.agr-ev.de/faszienbehandlung

 

Blog_inoroll_800Mit Vibrationen den Rücken stärken

Vibrierende Reize stimulieren unser Nervensystem, die Faszien und die Muskulatur. Davon können auch Ihre tiefliegenden Rückenmuskeln profitieren. Beim Rückentraining mit einer Vibrationsrolle wie der inoroll, die als mobiles Vibrationsgerät schwerpunktmäßig zur Stimulation tiefliegender Muskelketten entwickelt wurde, können Sie mithilfe der Vibrationen Verspannungen lösen und ihren Rücken stärken. Das ist ein äußerst effizientes Training, das einen hohen therapeutischen Nutzen hat. Sie können es sogar mit Ihren Yoga-Übungen verbinden. Dafür gibt es ein spezielles Programm. Durch ihren weichen, elastischen Kern können Sie die Intensität des Trainings mit der inoroll individuell steuern. Die Rolle ist handlich und alltagstauglich. Sie können Sie sogar mit ins Büro nehmen oder sie für die Selbstmassage zu Hause benutzen.

Weitere Informationen zum Training mit Vibrationsrollen finden Sie unter www.agr-ev.de/vibrationsrolle

 

Blog_sywos_800Muskeltraining für unterwegs

Eine neuartige Möglichkeit, mit der Sie Ihre Muskeln einfach und gleichzeitig wirkungsvoll kräftigen können, ist das sogenannte symmetrische Training. Dabei werden die jeweils gegenüberliegenden Muskelgruppen aktiviert. Das Trainingsgerät SYWOS one arbeitet dabei ganz ohne Gewichte, sondern ausschließlich mit gleichbleibendem Reibungswiderstand. Der Vorteil: Die Übungen sind besonders gelenkschonend und sicher. Aufgrund seiner geringen Größe und des minimalen Gewichts passt das Trainingsgerät in (fast) jede Tasche – damit Sie Ihr Trainingsprogramm überall und jederzeit absolvieren können.

Weitere Informationen zum Training und Übungen finden Sie unter www.agr-ev.de/ex-und-impander

 

Sie möchten regelmäßig Infos und Tipps für Ihren Rücken erhalten?
Dann melden Sie sich kostenlos für den Newsletter der Aktion Gesunder Rücken an:

Jetzt zum Newsletter anmelden!

 

 -Zur Blog-Startseite-